Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

neues Logo der PhilFak3 skaliert

Weiteres

Login für Redakteure

KALEI - Projekt

Projektstart "KALEI" - los geht's!

Als Teil des BMBF-geförderten Projektes "Kasuistische Lehrerbildung für den inklusiven Unterricht (KALEI)" wird der Ausbau, die hochschuldidaktische Weiterentwicklung und Öffnung der Lernwerkstatt im Zuge der Qualitätsoffensive Lehrerbildung vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert. Es stehen für die Lernwerkstatt also einige Neuerungen ins Haus!  Seid gespannt!

Fragen oder zusätzlichen Infos?


weitere Vernetzung:

Teilnahme am Eröffnungssymposium der Lernwerkstatt der Universität Leipzig

Die Lernwerkstatt Erziehungswissenschaften der Uni Leipzig    öffnet wieder ihre Pforten... und das Team der Lernwerkstatt Erziehungswissenschaften MLU Halle fährt hin. Geplant ist auch ein weiteres Kooperationsgespräch mit Jana Lingemann (Lernwerkstatt der Uni Erfurt).

Neue Informationen auf der Seite

Neue Informationen auf der Seite 'Lernwerkstatt für Schulen'

..schaut mal rein!!

[ mehr ... ]

Weitere Kooperationen:

Teilnahme an der europäischen Lernwerkstättentagung
2016 - Vernetzung mit der Lernwerkstatt der Uni Erfurt?

Miriam Schöps und Jana Lingemann LW-Tagung bei Göttingen 2016

Miriam Schöps und Jana Lingemann LW-Tagung bei Göttingen 2016

Miriam Schöps und Jana Lingemann LW-Tagung bei Göttingen 2016

Vom 23.-27. September nahm ich wieder an der europäischen Lernwerkstättentagung zu den Themen 'Muster' und 'mathematisches Lernen in Lernwerkstätten' teil. Im Rahmen dieser Tagungen treffen Menschen aus Dtl. Österreich und der Schweiz, die in der Kita- und Schulpraxis in Lernwerkstätten arbeiten, mit Fortbildner*innen und Dozierenden und Lernwerkstattmitarbeiter*innen aus dem Hochschulbereich zusammen - sowie mit einige der "alten" Initiatoren der Lernwerkstättenbewegung in Deutschland. Hier geht es darum, die Selbsterfahrung mit konzeptionellen Üerlegungen zur Lernwerkstattarbeit zu verbinden. Außerdem war es in diesem Jahr Ziel, Kita- und Schulkinder 'im Übergang' gemeinsam in einem ersten Projekttag eines freien Lernprozesses (über eine ganze Woche) zum Thema Muster zu begleiten. Diese Erfahrungen sollten Grundlage für die gemeinsame weitere Diskussion sein.

Die Tagungsteilnahme ermöglichte mir, neben endrücklichen Erfahrungen und neuen Beispielen zur Umsetzung von Lernwerkstattarbeit für die Lehre und Beratung, weitere Kontakte zu Schulen zu knüpfen. Außerdem konnten Jana Lingemann    (Lernwerkstatt der Uni Erfurt) und ich Kooperationsvorhaben der beiden Hochschullernwerkstätten effektiv vorbereiten.


Neues aus dem Projektbereich Reflektiertes Praxishandeln:

AUPP in der Lernwerkstatt - Studierende der Lehrämter
Förderschule, Grundschule, Sekundarschule und
Gymnasium und Pädagoginnen arbeiten
gemeinsam
in einem freien Projekt mit Schülern!

AUPP-Studierendengruppe

AUPP-Studierendengruppe

AUPP-Studierendengruppe

Über eine gesamte Woche arbeiteten sieben Studierende, begleitet durch das Team der Lernwerkstatt, mit Schülern einer Kooperationsschule an ihren eigenen Fragen zur Thematik "Runde Sache". Anschließend tauschten sie sich täglich in einer angeleiteten Reflexionsrunde über ihre Handlungen und Beobachtungen als Lernprozessbegleitende aus. Dabei konnte zudem eine weitere Studierenden für ihrer Bachelorabeit Beobachtungsdaten erheben.

Hier finden die von den Lernwerkstätten der PH St.   Gallen    entliehenen Materialien    durch Ideen der Studierenden erweitert und verändert Anwendung, die bei den Schülern entstehenden Fragestellungen sind unglaublich spannend. Sie sprechen ganz unterschiedliche Aspekte und Herangehensweisen an und scheinen auch sehr unterschiedlich erfolgversprechend.

Auch im Sommersemester 2017 findet wieder ein AUPP - Projekt statt. Das Thema in diesem Jahr ist "Meere und Ozeane". Interesse? Dann einfach melden bei

Kooperation mit der Lernwerkstatt am RDZ der PH St.
Gallen in der Schweiz verstärkt - Materialien für ein Jahr
ausgeliehen!!

Besuch u Hospitation in Gossau

Besuch u Hospitation in Gossau

Besuch u Hospitation in Gossau

Nach einer ersten lockeren Verbindung zum Austausch des jeweiligen Lernwerkstattansatzes und von Lehrkonzepten zwischen der Lernwerkstatt am Regionaldidaktischen Zentrum (RDZ) Gossau der PH St. Gallen    und der Lernwerkstatt Erziehungswissenschaften der MLU im letzten Jahr konnte nun im Projektzusammenhang (KALEI) diese Kooperation verstärkt werden.

Bei einem Besuch in der Schweiz bei Prof. Johannes Gunzenreiner    konnte ich mich mit dem dort neu entwickelten Lernarrangement "Räume entdecken" befassen und nun zahlreiche Materialien des Lernarrangements "Entdeckendes Lernen - Eine runde Sache"    für die Nutzung in Halle in Lehrveranstaltungen und Kooperationsprojekten ausleihen. Die Materialien wurden von den schweizer Kolleg*innen für die Nutzung mit allen Altersgruppen vom Elementarbereich bis zur Sekundarstufe konzipiert. Die lernprozessanregenden Materialien und die begleitende Handreichung (als Anregung) können in der Lernwerkstatt eingesehen und erprobt werden.

Zum Seitenanfang