Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

neues Logo der PhilFak3 skaliert

Weiteres

Login für Redakteure

Angebote

Was bietet die Lernwerkstatt Erziehungswissenschaften für Studierende,Mitarbeiter_innen und Dozierende sowie andere Interessierte?

Endeckendes Lernen

Endeckendes Lernen

Endeckendes Lernen

Mitgestaltungsmöglichkeit

Für Studierende sowie Mitarbeiter*innen der Lehrer*innen-bildenden Bereiche der Universität besteht die Möglichkeit sich sowohl in die Gestaltung der Fort-/Weiterbildungsangebote der Lernwerkstatt als auch die Entwicklung und Verankerung der Lernwerkstatt in der Hochschule einzubringen.

  • über die Gestaltung eigener Werkstattabend- oder Lehr-Angebote
  • über Kooperationen in Lehrveranstaltungen
  • über die Nachfrage konkreter, neuer Angebote
  • über die Beteiligung an Entwicklungstreffen
  • über die Mitwirkung im Lernwerkstatt-Team

Bitte sprechen Sie uns an!


Fortbildungen

Im aktuellen Programm der Lernwerkstatt finden sich alle studienbegleitenden Angebote zur persönlichen Weiterqualifikation zu vielfältigen pädagogischen, didaktischen, methodischen oder gesellschaftspolitisch in der aktuellen Bildungslandschaft relevanten Themen. Einige verfügen über eine WT-Nummer und können als Fortbildungen angerechnet werden.

Individuelle Vernetzungs- oder Fortbildungsangebote für Lehrende, Schulen und Bildungsinstitutionen erfragen Sie bitte per mail an
LW_Programm_Wintersemester2015-16.pdf (6,1 MB)  vom 06.10.2015

Lehrveranstaltungen und Studierendenprojekte

Die von Mitarbeiterinnen der Lernwerkstatt angebotenen Studienangebote in den Formaten:

  • Seminare
  • Werkstattseminare
  • Studierenprojekte in Kooperation mit außeruniversitären Partnern (Grund-- udn Sekundarschulen im Raum Halle, Georg-Cantor-Gymnasium, Bauhof der Volkssolidarität, Villa Jühling u.a.)

u. a. zu den Themen:

  • entdeckend-forschendes Lernen erfahren und Begleiten
  • offener Unterricht, Lernwerkstattarbeit und Lehrende als Lernbegleitung
  • materialgeleitetes Lernen, Material- und Aufgabenentwicklung in heterogenen Gruppen, offenen Lernsettings
  • Lernstraßen
  • thematisch gebundenes Werkstattlernen gestalten und reflektieren

u. a. m.

finden sie im Stud.ip in den Modulen/Lernbereichen Fächerübergreifende Grundschuldidaktik und Pädagogik: Schulgeschcihte und Schulgestalten.


Regelmäßige Angebote

Hier führen wir Angebote auf, die ihr regelmäßig in den Öffnungszeiten in der Lernwerkstatt nutzen könnt. Unserer studentischen Mitarbeiter_innen können euch dabei bestens unterstützen.

  • beim Herstellen oder Ausleihen von Materialien
  • bei der Orientierung in der Lernwerkstatt
  • bei pädagogischen und didaktischen Fragen zum Thema Lernwerkstatt
  • beim Suchen von Literatur zu bestimmten Themen
  • beim Umgang mit thematischem Material nach Fröbel, Montessori, der Waldorf-Pädagogik u. a. Freiarbeitsmaterial
  • Bereitstellen von Papier, Verbrauchsmaterial, ...
  • Helfen beim Ringbinden, Drucken, Schneiden, ...

Materialherstellung und Beschaffung

Aktionswürfelsammelbestellung
Aktionswürfel_Dok.docx (139,5 KB)  vom 13.11.2013

Einführung in die Schul-Druckerei

Die Einführungen finden jeden 2. und 4. Mittwoch im Monat statt, in der Zeit zwischen 12 und 14 Uhr sowie zwischen 18 und 20 Uhr - bei entspr. Anmeldung. (In der vorlesungsfreien Zeit auf Anfrage.) Ihr könnt die Techniken des Drucks mit beweglichen Lettern, die Bedeutung der Druckerei in Freinets pädagogischen Überlegungen sowie Nutzen und Anwendungsmöglichkeiten im Schulalltag zusammen mit unserer Kursleitung erschließen und diskutieren.

Die Anmeldung erfolgt über den Aushang an der Tafel vor der Lernwerkstatt (im Erdgeschoss Haus 31) oder per mail an

Zum Seitenanfang